DIE GESCHICHTE

Unser Weingut wurde in den 1920er Jahren gegründet, in einem sehr fruchtbaren, doch bis dato wenig genutztem Gebiet des Flusses Piave. Unsere (Groß-)eltern hatten schon damals das Wissen um die optimale Bewirtschaftung für dieses Terroir, das sie im Lauf der Jahre perfektionierten. In den letzten vierzig Jahren wurde der Betrieb auf den Weinbau eingegrenzt. Das Weingut wird von Valerio, gemeinsam mit seiner Frau Diana und seinen beiden Söhnen Alberto und Enrico, denen die Leidenschaft für Wein und Natur vererbt wurde, geführt. 

Dank moderner Technologien und jahrzehntelanger Erfahrung produzieren wir Weine, die sowohl in Italien als auch im Ausland Gefallen finden.

Für uns bedeutet Weinbau mehr als Produktion- wir verstehen die landwirtschaftliche Arbeit als Wertschätzung unseres Gebiets und Weg zur Bewahrung der Umwelt. Im Keller produzieren wir Weine mit niedrigem Schwefelgehalt, in den Weingärten folgen wir den Prinzipien der integrierten Produktion und verzichten auf Unkrautvernichtungsmittel.